Archiv für September, 2005

ICH BIN EIN BERLINER

Ich bin ein Berliner
Bei Amazon
bestellbar!

Eine perfekt geschriebene und inszenierte deutsche Komödie mit einem Kai Wiesinger in Höchstform. Ich verfolge die Karriere von meinem Kollegen, mit dem ich mehrere Jahre zusammen gearbeitet habe, ja schon die ganze Zeit, mir fallen nur zwei Filme mit ihm ein, die an “Ich bin ein Berliner” ranreichen: “Kleine Haie” und “14 Tage lebenslänglich”. In dieser Liga spielt “Ich bin ein Berliner”: komödiantisch wie “Kleine Haie” und so gut gespielt wie in “14 Tage lebenslänglich”. Schön, so gute Filme mit Kai zu sehen. :-)

9 von 10 Punkten: da findet man die DVD, die davon jetzt auf den Markt geworfen wird, tatsächlich gerechtfertigt, auch wenn es sich “nur” um einen TV-Film, und nicht um einen Kino-Film, handelt.

Kommentar

EIN TOTER BRUDER

Deutscher Psychokrimi, einer von denen, die dem deutschen Film seinen schlechten Ruf verabreichen. Da wird geworben, dass die Rollen hauptsächlich mit Theater-Schauspielern besetzt wurden und das Spiel deshalb so intensiv sei: BULLSHIT! Da wird einem von den Herren und Damen Schauspielern das Kammerspiel-ein-mal-eins um die Ohren geworfen, dass man den Film über eigentlich nur noch wütend auf diese Leute wird, die entgegen der Situation spielen und betonen.
Das Drehbuch selbst ist ebenfalls wie ein Kammerspiel geschrieben: Einheit von Ort, Zeit und Handlung sind gegeben (inklusive Füllsel-Szenen, die nur da sind, um auf Spielfilmlänge zu kommen oder Schauspieler reden lassen zu können), da fragt man sich, warum niemand die Eier hatte, den ganzen Scheiss auf die Bühne zu bringen - das heisst, natürlich fragt man sich das nicht. Wenn Zuschauer den Bildschirm mit Tomaten bewerfen, interessiert das die Schauspieler sicher weniger, als wenn sie wirklich so ein Ding in die Fresse kriegen würden. Und das würden sie zu 100%, wenn ich im Publikum sitzen würde.

4 von 10 Punkten. Aber gerade mal so, denn immerhin hab ich durchgehalten und nicht abgeschaltet.

Kommentar

NATÜRLICH BLOND!

Natürlich blond 1+2
Box mit Teil 1
und 2 bei
Amazon

Wie oft hab ich von diesem Film gehört… und ihn in eine Schublade gesteckt, in der auch die meisten Adam-Sandler-Filme landen. GROSSER FEHLER!
Eine wunderbare, wenn natürlich auch nicht neue, Geschichte über eine verhätschelte, reiche Blondine, die zufällig ihre Intelligenz entdeckt und merkt, worauf es im Leben wirklich ankommt. Ein herrlicher Film, den kann man sich tatsächlich mehrmals ansehen, weil er auch noch richtig komisch ist. Mal schauen, wann ich den zweiten Teil entdecke. :-)

7 von 10 Punkten

Kommentare (1)

ANATOMIE

Anatomie 1+2 Collector\'s Edition [3 DVDs]
Box mit
Teil 1 und 2
Bei Amazon
bestellbar!

Ein DEUTSCHER Horror-Thriller… da erwartet man ansonsten nichts Besonderes. Aber “ANATOMIE” ist da eine echte Ausnahme. Spannung, stringenter Aufbau, Action und Horror… das hat wirkliche, internationale Qualität. Dass Benno Fürmann so genial einen Psychopathen spielen kann, hätte ich nicht gedacht. Die Leistungen der anderen Schauspieler von Franka Potente bis Anna Loos, sind aber keineswegs geringer einzuschätzen.
Hier kann man nicht mal am Drehbuch rummeckern (wobei ich sicher bin, dass bei mindestens zwei Szenen Mediziner aufgeheult haben), es ist solide und gut geschechrieben, driftet nicht ins absurde oder lächerliche ab… und das ist wichtig bei einem (Horror-)Thriller, ansonsten kann keine Spannung aufgebaut werden, wenn jedem Zuschauer nur noch Fehler und Kompromisse auffallen.

Ich bin begeistert, und das bin ich selten bei einem deutschen Film. Stefan Ruzowitzky, der für Drehbuch und Regie zeichnet, hat hervorragende Arbeit geleistet - Respekt.

10 von 10 Punkten.

Kommentar

ASTERIX UND OBELIX: MISSION CLEOPATRA

Asterix und Obelix: Mission Kleopatra
Bei Amazon
bestellbar!

Immer wieder schön, wie gut Clavier und Depardieu auf Asterix und Obelix passen. Die Filmzitate in dieser Asterix-Verfilmung, von Star Wars über Bruce-Lee-Filme bis hin zu Matrix, sind beeindruckend und saukomisch. Von der Tricktechnik braucht man gar nicht erst reden, die ist perfekt.

9 von 10 Punkten.

Kommentar

THE WITCHES

The Witches
Bei Amazon
bestellbar!

Ein alter Hammer-Streifen wieder mal. :-) Thriller um Hexen-Kult, spannend aufgebaut. Nur der Sabbat am Ende ist ein wenig… hm… merkwürdig. Ansonsten immer wieder sehenswert.

8 von 10 Punkten.

Kommentar

THE 13th FLOOR

The 13th Floor
Bei Amazon
bestellbar!

Ein klasse SF-Thriller von 1999 ohne Längen, ohne Unlogik, und mit einem überraschenden letzten Akt. Zudem ein wieder mal hervorragend spielender Armin Müller-Stahl. Immer wieder sehenswert. Einzig störend ist, dass Craig Bierko, der Hauptdarsteller, häufiger an Olli P. erinnert, zum Glück nur (und das sei betont) im Aussehen, gespielt hat er nämlich hervorragend und differenziert die verschiedenen Persönlichkeiten, die sich in ihm wiederfanden… mal sehen.

8 von 10 Punkten

Kommentar

DAS GRÜNE BLUT DER DÄMONEN

Das grüne Blut der Dämonen (Hammer-Edition)
Bei Amazon
bestellbar!

Bei diesem Film handelt es sich um den dritten Teil der Hammer’schen Quatermass-Trilogie. Die ersten beiden Teile stellen für mich eine Ausnahme bei Hammer-Produktion dar, sind sie in meinen Augen nicht gerade spannungsgeladen und energetisch. Deswegen stand der dritte Teil auch lange in meinem Regal und musste warten, bis er endlich mal den Weg in meinen DVD-Player fand.

Es erwartete mich ein grandioser Science Fiction Film mit lovecraftschen Horrorelementen, dessen Wirkung ich keineswegs so gut beschreiben könnte, wie es Uwe Somerlad in dem Booklet macht.

Also nur kurz: ein genialer Andrew Keir als Quatermass, Barbara Shelley in ihrem (leider) letzten Hammer-Film und eine Geschichte, so aufregend, dass man anfängt, die Fußnägel abzuknabbern, weil man an den Händen nichts mehr findet.

9 von 10 Punkten: das war ne schöne Überraschung, noch einen so guten Hammer-Film im Regal stehen zu haben. *grins*

Kommentar

DER ANWALT UND SEIN GAST

Ein deutscher Psycho-Thriller. Das bedeutet normalerweise nichts Gutes. Wenn da diesmal nicht zwei Schauspieler mitspielen würden, die einen immer aufhorchen lassen.

Heino Ferch als Anwalt und Götz George als sein Klient und ungebetenen Gast in des Anwalts Haus. Der Film spielt mit altbekannten Elementen: das Eindringen in Privatsphäre, den Instinkt, der die eigene Familie schützen soll, mit menschlichen Schwächen, die blind machen, mit Wendungen, die überraschend sind oder sein sollen. Es wird eine grossartige Spannung aufgebaut, die amerikanischen Psycho-Thrillern in nichts nachsteht, gegen Ende sieht man eine Katastrophe kommen, die - im Gegensatz zu amerikanischen Pendants - eben nicht eskaliert.
Das Ende ist ein wenig langatmig und deswegen unspektakulär, da hätte man sich einen grösseren Schockeffekt gewünscht. Aber das schmälert nicht die schauspielerische Leistung von Götz George, der mal wieder seinen Totmacher auskramen konnte und als liebenswerter aber leicht dementer Gestrauchelter eine Glanzleistung abgibt. Heino Ferch als machtloser Familienvater und Ehemann, der zusehen muss, wie ihm nach und nach alles, was ihm etwas bedeutet, weggenommen wird brilliert ebenfalls, und man fragt sich, wieso dieser Mann nicht viel häufiger Action-Rollen bekommt. In diesem Film ist seine Ähnlichkeit mit Bruce Willis unübersehbar, zudem kann Heino Ferch hervorragend spielen und sich einsetzen.

8 von 10 Punkten: Sehenswert, wenn auch immer noch deutsch und nicht international, aber das ist eine Schwäche des Drehbuchs, die einige auch als Stärke ansehen werden.

Kommentar

ADIOS SABATA!

Adios Sabata
Bei Amazon
bestellbar!

Der dritte offizielle Sabata-Film, in dem Yul Brynner die Figur Sabata von Lee van Cleef ablöst und einen seiner wenigen Western abliefert.

6 von 10 Punkten: recht gute Italo-Kost, nichts weltbewegendes, trotz einem hervorragenden Yul Brynner. Das Synchron ist noch angenehm, auch wenn die Österreicher, die Mexiko besetzen, ein wenig ZU wienerisch daher reden. ;-)

Kommentar