H O M E

JA ZU ATOM-STROM!!!


Ihr habt richtig gelesen - und es ist diesmal KEINE SATIRE!

Ich bin FÜR die Atom-Kraft. Und zwar, weil ich weiter denken kann, als nur bis zu meiner Nasenspitze, und mich frei mache von den reflexartigen, Gebetsmühlen artig vorgetragenen Slogans aus den 80ern (DIE JETZT SCHON 21 JAHRE VORBEI SIND!).

Ich bin der Meinung, dass wir unseren Energiebedarf ansonsten nicht decken können.
Klar - momentan schaffen wir (auch durch zusätzliche alternative Energieformen) MEHR Strom, als wir brauchen können - und können diesen deswegen ins Ausland verkaufen! Das hält unseren Strompreis in Grenzen und wir sind zumindest nicht beim Strom von anderen Ländern abhängig - ICH halte das für GUT! Seht euch den derzeitigen Benzinpreis an, und ihr wisst (hoffentlich), was passieren würde, wenn wir Strom aus DEM Ausland kaufen würden, dem es scheißegal ist, WIE sie den Strom herstellen.

In Japan wird es in diesen Momenten dunkel - SEHR dunkel, denn es gibt keinen Strom für Licht am Abend. Wenn es SINNVOLLE alternative Möglichkeiten gäbe, hätten die Japaner sie garantiert schon lange! Aber auch da wird halt nachgedacht, ob Kilometerweite Solar-Anlagen nicht unsere Atmosphäre viel zu stark erwärmen können - ob Windenergie versorgungstechnisch auch dann sicher ist, wenn wir nicht gerade Herbststürme haben - ob Wasserkraft nicht das wichtigste ökologische System, das wir auf der Erde haben, zu sehr durcheinander bringen kann - und ob Geothermie was bringt, wenn sich die Erd-Platten immer mehr verschieben…

Tatsache ist: JEDE Form von Energiegewinnung KANN gefährlich oder zu unsicher sein - Atomenergie eben auch. Nur weil deren contraproduktive Wirkung SCHNELLER vor sich geht und genetische Nachwirkungen hat, heißt das nicht, dass die anderen Formen nicht genau solche Gefahren haben können.

Wenn Atom-Energie wirklich abgeschaltet werden sollte in Deutschland, stellt euch darauf ein, dass ihr Gaskocher brauchen werdet. Denn LEISTEN könnt ihr euch den Strom dann genauso wenig, wie jetzt schon das Benzin, das uns nach und nach in neue Schuldenfallen treibt… die Alternative - öffentliche Verkehrsmittel - braucht übrigens auch größtenteils Strom. Davon könnt ihr euch also auch verabschieden und aufs Fahrrad umsteigen. Wohl dem, der eins hat, denn die Nachfrage bestimmt auch HIER den Preis.
Genauso verabschiedet euch auf dem Weg zurück zur Steinzeit mal von euren meisten Werkzeugen, Fernsehern, Mikrowellen, Kaffemaschinen, moderner Medizin, Handys, PCs, Laptops, iPads… und vom Internet.

Aber vielleicht ist das ja gewollt? Hier gibt es einfach ZU VIELE Typen, die nicht richtig ticken - das denkt ihr doch gerade, nicht wahr?

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.