H O M E

Bär Bruno ist tot. :-(

Es ist schon seltsam. Wochenlang verfolgt man einen Bären und erwischt ihn nicht. Dann wird er unverständlicherweise wieder zum Abschuss frei gegeben, und nach zwei Tagen hat man ihn.

Problembär hin oder her, er hat Menschen nichts angetan, war eher zutraulich. Sein einziges Problem war das Reißen von Zuchttieren, die er dann nicht gefressen hat, sicherlich noch lange kein Grund, auf so brutale Weise vorzugehen. Mich wundern die Morddrohungen für den Todesschützen kein bischen, ich find ne Kugel für den nur viel zu milde.

Es hat sich halt wieder mal bewahrheitet: das grausamste und hinterlistigste Tier ist und bleibt der Mensch… da kann man sich doch nur noch schämen.

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.